Teppich

Die Barfuß-Kuschler

Damit Sie wie auf Samtpfoten durchs Zimmer gehen. Der Teppichboden kann seidig-weich aber auch rau-robust sein – ganz nach Ihren Gehwohnheiten.

 

Teppich Olbia Calanda von Tisca
Teppich Olbia Fortuna von Tisca

Kein Nährboden für Milben.

Für Allergiker sind niederflorige Teppichkonstruktionen aus synthetischen Fasern vorteilhafter als Hartbeläge.

Teppiche sind Designkünstler.

Die Alleskönner in Sachen Design können sowohl in der Farb-, Qualitäts-, Material- und Mustergestaltung sowie der Haptik so ziemlich jeden Wunsch erfüllen.

Teppichböden als Energiesparer.

Fußbodenheizung und Teppichboden sind eine unschlagbare Symbiose. Im Jahresverlauf betrachtet bedeutet diese: Im Herbst später einschalten und im Frühling früher abschalten.

Teppich Soho uni von Tisca
Teppich Sinabei von Tisca
Teppich Rovera Rund von Tisca

Teppichböden sind Leisetreter.

In Sachen Akustik und Trittschalldämmung liegt der gute alte Teppichboden gegenüber allen anderen Bodenbelägen eindeutig in Führung.

Teppiche für mehr Lufthygiene.

Teppiche binden Staub- und Luftkeime bis zum nächsten Putzdurchgang, wobei die Luft bereits ab 40 cm über dem Boden reiner ist als bei Belägen mit glatter Oberfläche.

Teppiche sind schadstoffgeprüft.

Gute Teppiche sowie die Kleber werden von unabhängigen Prüflaboren auf Unbedenklichkeit für den Endverbraucher geprüft. Ein "Neugeruch" nach einer Verlegung ist unumgänglich, verschwindet aber schnell.

Teppich Orlando Design von Tisca
Teppich Orlando von Tisca
Teppich Olbia Shag von Tisca

Teppiche sind pflegeleicht.

Teppiche brauchen wenig Pflege, regelmäßiges Staubsaugen und eine jährliche Maschinenreinigung ist ausreichend.

Teppiche schonen Gelenke und Wirbelsäule.

Textile Bodenbeläge passen sich der menschlichen Anatomie an und führen zu einem unvergleichbaren Geh- und Barfußkomfort.